Geldauflagen helfen

Auch Geldauflagen können helfen, von Krieg und Flucht getrennte Familien wieder zusammenzubringen. Wir bitten Richterinnen und Richter, Staatsanwälte und Strafverteidiger sich dafür einzusetzen, die Aktion Familien gehören zusammen mit einer Geldauflage zu unterstützen. Vielen Dank!

Informationen für Juristinnen und Juristen

Auch Geldauflagen können helfen, von Krieg und Flucht getrennte Familien wieder zusammenzubringen. Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Zuweisung!

Ihre Zuweisung ist bei uns in guten Händen:

  • Träger der „Aktion Familien gehören zusammen“ ist das Diakonische Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e.V. (Diakonie Mitteldeutschland). Der Verband ist durch das Finanzamt Halle als gemeinnützig anerkannt.
  • Für Geldauflagen zugunsten der „Aktion Familien gehören zusammen“ haben wir ein separates Konto eingerichtet. Für eingegangene Geldauflagen stellen wir keine Spendenbescheinigung aus.
  • Wir berichten fristgerecht über eingehende oder ausgebliebene Zahlungen.
  • Wir sind in den Bundesländern Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bei den Oberlandesgerichten Dresden, Frankfurt, Jena und Naumburg gelistet. Über zugewiesene und eingehende Geldauflagen leisten wir jährlich Rechenschaft.
  • Wir garantieren absolute Diskretion über alle Informationen zu den jeweiligen Vorgängen.

Gern senden wir Ihnen Adressaufkleber und unsere speziell für Bußgeldzahlungen vorgesehenen Überweisungsträger zur Verfügung. Bitte senden Sie dafür eine E-Mail mit der gewünschten Stückzahl und Ihrer Anschrift an helfen@diakonie-ekm.de!

Bitte verwenden Sie ausschließlich unser Geldauflagen-Konto:

IBAN: DE45 3506 0190 0008 008000
KD-Bank
Kontoinhaber: Diakonie Mitteldeutschland